Können probiotische Mikroorganismen das CORONA-Virus blockieren?

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus sollte nach Ansicht des Virologen Christian Drosten ein stärkeres Augenmerk auf feinste Schwebeteilchen in der Luft - sogenannte Aerosole - gelegt werden. Der Charité-Wissenschaftler verwies am 25.05.2020 im Deutschlandfunk auf wissenschaftliche Erkenntnisse und sagte, es verstärke sich der Eindruck, dass es zusätzlich zur Tröpfcheninfektion eine deutliche Komponente von Aerosol-Infektionen gebe.

„... Ab irgendeinem Zeitpunkt brauchen wir einfach vielleicht auch eine große Überarbeitung unserer jetzigen Richtlinien anhand neuaufkommender Vorstellungen zum Infektionsmechanismus. Dazu müsse man jetzt anerkennen, dass die Aerosolübertragung eine wichtige Rolle spiele. ..." (Quelle: rnd.de)

Für uns ist diese Überlegung nichts Neues, denn unsere Provilan Produkte erzeugen selbst probiotische Aerosole. Durch Sprühnebel werden unsere autoaktiven Mikroorganismen verteilt, um unangenehme Gerüche oder Bakterien in der Raumluft zu beseitigen. Wir wissen, dass besondere Mikroben beispielsweise kleinste Eiweißstrukturen in der Raumluft umschließen und als Nahrung nutzen.

Was wäre, wenn dieser natürliche Weg bei Corona-Viren funktioniert?

Was wäre, wenn besondere, eiweißliebende Mikroorganismen das Virus umschließen, um die Proteinbausteine der Virenhülle aufzuspalten und zu verstoffwechseln? Ohne Spike-Proteine könnten die Corona-Viren nicht an unserer Körperzellen andocken und diese infizieren. Das Virus könnte sich nicht mehr vermehren.

Wir sind von diesem Denkansatz überzeugt. Wir glauben, dass probiotische Mikroorganismen auch das CORONA-Virus in der Raumluft umschließen und blockieren können. Wir sind davon überzeugt, dass diese Wirkung auch auf Oberflächen funktioniert und die Wirkung eines selbstgenähten Nasen-Mund-Schutzes verbessert werden kann. Ein Team von Wissenschaftlern prüft unseren Denkansatz.

DENAA-AIR

Rechtlicher Hinweis:

DENAA+ AIR ist bio-zertifiziert, vollständig biologisch abbaubar und unbedenklich für Mensch, Tier, Gewässer und Umwelt. Die enthaltenen autoaktiven Mikroorganismen sind nicht pathogen. DENAA+ AIR ist in Bezug auf die Luftqualität in Innenräumen nach EN Normen ISO 16000-9 und -11 geprüft. Das Toxizitätsrisiko beim Einatmen der in die Raumluft gesprühten Stoffe ist von Air Intérieur Contrôlé mit sehr gering (A+) bewertet. DENAA+ AIR ist kein Desinfektionsmittel und eine blockierende Wirkung gegen die Viren ist nicht allgemein wissenschaftlich anerkannt.

Diese Webseite verwendet ausschließlich Cookies, die für die Shopfunktionalität notwendig sind. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung notwendiger Cookies zu. Informationen zum Datenschutz.

Akzeptieren